Die Kompaktlautsprecher-Familie Klangheim „Nobel“

Kompromisslos klangstark

Das Lautsprecher-Konzept Klangheim „Nobel" zielt darauf ab, großen Klang aus kleinen Gehäusen zu „zaubern”. Dabei spielt nicht nur die Tieftonwiedergabe eine große Rolle, sondern genauso die unverzerrte Wiedergabe brachialer Dynamikspitzen.

Der Gehäuseaufbau basiert auf einer Doppel-Sandwich-Konstruktion aus HDF und Bitumen. Zusätzlich ist die separierte Schallwand aus Echtholz, Metall oder Kunststein, mit einer Zwischenlage aus Wollfilz vom Gehäuse mechanisch entkoppelt. Diese Maßnahmen dienen vor allem der wirksamen Minimierung jeglicher Resonanzen.

Die Auswahl und Anordnung der Lautsprecher-Chassis ist bei dem abgebildeten Modell für kleine bis mittelgroße Räume und geringe bis moderate Hörabstände perfektioniert.

Um den Übernahmebereich der Zweiwege-Konstruktion für geringe Hörabstände zu optimieren, wurde eine D’Appolito-Anordnung gewählt. Außerdem ist die daraus resultierende Abstrahlcharakteristik für eine wandnahe Aufstellung geradezu prädestiniert.

Kleine Ursache mit großer Wirkung

Der Hochtöner besteht aus einer superleichten imprägnierten Seidenkalotte und einer mit Ferrofluid umgebenen Tauchspule. Dadurch wird nicht nur die Belastbarkeit erhöht, sondern auch die bewegte Masse der Schwingspuleneinheit minimiert. Die Folge ist ein hoher Wirkungsgrad verbunden mit einem außergewöhnlich weiten Frequenzumfang.

Die beiden Tiefmitteltöner bestehen aus einer Membran, die durch Form und Legierung höchste Dynamikspitzen bei geringsten Klirrverzerrungen ermöglicht. Durch den massiven Phaseplug aus reinem Kupfer wird einerseits die Abstrahlcharakteristik im Präsenz-Bereich optimiert und andererseits das Magnetfeld des Antriebs homogenisiert. Diese Konstruktion ermöglicht darüber hinaus die effiziente Kühlung des Antriebs bei hohen Lautstärken.

Eine Matrix unterschiedlich langer Bassreflexkanäle die durch Verschluss-Stutzen kombiniert oder durch Variovents ergänzt werden können, erlaubt eine optimale Anpassung von Pegel, Güte und Grenzfrequenz auf den jeweiligen Hörraum.

Diese Maßnahmen münden in einem Klang, der den Hörer in seinen Bann zieht: souverän, klangfarbenreich, detailverliebt und mit einer verblüffenden Homogenität, die ihresgleichen sucht. Mit der Klangheim "Nobel" wird Musik zum Erlebnis.

Die Lautsprecherplattform "Nobel" ist ein kleines exklusives Lautsprecherkonzept, das dank seiner akustischen Designs schon bei geringen Hörabständen durch eine überragende tonale Homogenität besticht. Davon ausgehend gibt es eine Vielzahl von Variationen die vom Einsatzzweck und dem individuellen Anspruch abhängen.